Individuelle Softwarelösungen
Überwinden Sie Grenzen mit maßgeschneiderter Software

Weil die Aufgaben in Ihrem Unternehmen hochkomplex sind, stoßen Sie mit Standardsoftware mitunter an Ihre Grenzen. Zu klein (oder groß) ist der Funktionsumfang, zu unübersichtlich das Frontend, zu schlecht die Performance, zu groß der Aufwand, die Software Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Was immer auch Ihr Grund ist: Gemeinsam entwickeln wir in einem agilen Prozess eine auf Sie maßgeschneiderte Software, die im Wortsinne einzigartig ist. Unsere Arbeit ist dabei gekennzeichnet von einer unkomplizierten Kommunikation auf Augenhöhe mit Ihnen.

Durch die eingehende Analyse bestehender Prozesse in Ihrem Unternehmen bilden wir nicht nur den Status Quo ab, Sie erhalten anpassbare, skalierbare und damit zukunftssichere Lösungen.

Warum Sie eine maßgeschneiderte Lösung brauchen

Skalierbarkeit

Auch wir können die Zukunft nicht vorhersagen. Mit hochperformanten Systemen, die mit Ihnen wachsen, sorgen wir aber dafür, dass Sie auch zukünftig auf Ihre leistungsstarke Software bauen können.

Unabhängigkeit

Ihr Unternehmen, Ihr Produkt, Ihre Software. Mit einer individuellen Lösung behalten Sie die Kontrolle: Sie sind unabhängig von einzelnen Softwareanbietern und bestimmen frei über Features – ohne Rücksicht auf das „Software-Standardprodukt“.

Neuartigkeit

Haben Sie neuartige Ideen, sind Vorreiter in Ihrer Branche? Gemeinsam entwickeln wir eine ebenso individuelle wie neuartige Software, die die hierbei zugrundeliegenden Prozesse abbildet.

Wettbewerbsvorteil

Weil nur Sie über Ihre Software verfügen, die zu Ihnen passt wie ein maßgeschneiderter Anzug, sind Sie Ihren Mitbewerbern ein gutes Stück voraus.

Warum wir agil entwickeln

„Agile Softwareentwicklung“ ist in aller Munde, doch es ist weit mehr als ein Marketing-Buzzword. Sie ist keine Methode, sondern eine Einstellungssache, eine Rahmenbedingung, wenn man so will. Agil ist der Entwicklungsprozess, wenn er dynamisch ist. Wenn Kunden mit eingebunden werden. Der größte Vorteil für Sie als Kunden: Sie sehen frühzeitig (Zwischen-)Ergebnisse und wir können gemeinsam auf Änderungen an den Anforderungen und auf Ihre Wünsche reagieren. So entsteht in kürzerer Zeit ein besseres Produkt.

Es geht um Prozesse und Lösungen

Ihre Software ist immer nur ein Werkzeug. Sie lösen damit spezifische Aufgaben und optimieren Ihre Arbeitsprozesse, um letzten Endes Ihre Umsätze zu steigern und Ihren Erfolg zu erhöhen. Unsere Spezialität liegt in der Analyse ebenjener Prozesse und darin, sie unter Einbindung Ihres Fachwissens zu optimieren. Dafür greifen wir mitunter auf unkonventionelle Analysemethoden zurück und visualisieren Prozesse auch grafisch anhand von BPMN-2.0-Diagrammen.

Technisch immer State-of-the-Art

„Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern“, heißt es. In der IT sieht es ähnlich aus. Technologien und Architekturmuster entwickeln sich ständig weiter. Nur wer am Puls der Zeit bleibt, schafft reaktive, skalierbare und ausfallsichere Lösungen. Am Ende zählt der professionelle Einsatz der Software in der „echten Welt“. Wir bilden uns ständig weiter und sind unter anderem Experten für NoSQL-Datenbanken, Microservice-Architektur, Rich JavaScript Applications (Single Page Applications), Reactive Programming und Speech2Text-Webservices.

Den Nutzer im Fokus
Profitieren Sie von unserer UX-Expertise

Nur eine Software, die von Usern erfolgreich verwendet werden kann, ist gelungen. Deshalb folgt nach der Analyse der Business-Prozesse recht zügig die Modellierung der User Experience.
Unsere Konzepte sind dabei unter anderem:

Pluralistic Walkthrough

Schon früh im Design-Prozess einsetzbare Methode, bei der eine Gruppe aus Usern, Usability-Experten und Produktentwicklern mögliche Fallstricke in der Bedienbarkeit eines Programms identifizieren und eliminieren kann.

Paper Prototyping

Sofern bereits Komponenten des Graphical User Interface bestehen, werden diese auf Papier skizziert oder ausgedruckt. Test-User können dann anhand dieses Ausdrucks Aufgaben im Programm lösen. (Finden diese Prozesse nicht Papier- sondern softwaregestützt statt, spricht man von High-Fidelity-Prototyping.)

Wireframes

Ein Wireframe ist ein sehr früher Prototyp einer Software oder einer Website, der veranschaulicht, wie das Ergebnis aussehen könnte. Dabei geht es zunächst nicht um die Funktionalität, sondern um Fragen der User Experience: Wie sind die einzelnen Elemente angeordnet? Wie findet sich der (Test-)User zurecht?

User-Tracking

Benutzeraktivitäten können softwaregestützt überprüft werden. Somit erhalten wir verlässlichere, „echtere“ Daten als beispielsweise durch Befragungen. Eine spezielle Form des User-Tracking stellt das Eye-Tracking dar, bei dem die Augenbewegungen des Nutzers aufgezeichnet werden. So lassen sich Rückschlüsse über dessen Informationsverarbeitung und Interaktion mit der Software ziehen.

Je nach Art der Software führen wir User-Experience-Workshops durch. In Interviews mit involvierten Personengruppen analysieren wir deren Anforderungen, um diese optimal zu vereinen (Nutzungskontextanalyse). Danach erstellen wir Wireframes, die mithilfe eines Pluralistic Walkthrough validiert werden. Die so entstandenen Screendesigns dienen als Grundlage für die agile Softwareentwicklung, die zum Ziel hat, möglichst früh zu einem klickbaren Prototyp zu kommen, der auch dem Kunden zur Verfügung gestellt wird. Dieser Prototyp wird dann in enger Abstimmung mit dem Kunden zu einem gereiften Produkt weiterentwickelt.

Was wir für Sie tun können

Denkbar ist in der Tat (fast) alles. Wenn Sie eine individuelle Lösung brauchen – egal ob Applikationen für mobile Endgeräte und Webbrowser oder IoT-Lösungen: Unsere schlagkräftigen Teams erfahrener Programmierer erschaffen zielgenau Ihre Wunschsoftware für alle denkbaren Plattformen.

Fragen?
Ihr Ansprechpartner:

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne individuell.

KEVIN DEWI
phone: +49 681 638 97 - 0
email: kevin.dewi@n4.de