Siemens AG
Projekt: 3D-Schaltschrank-Konfigurator

AUF EINEN BLICK

Kunde Siemens AG
Branche Industrie, Energiemanagement, Health Care
Projekt 3D-Schaltschrank-Konfigurator
Lösungen Konfiguratoren / 3D Lösungen
Technologien CadClick, easyKAT®, React.js

Ergebnis in Kürze

  • Signifikante Senkung der Fehleranfälligkeit bei der Konfiguration von Schaltschränken durch visuelle (3D-)Komponenten
  • Deutliche Senkung der Durchlaufzeiten dank einer durchgängigen Prozesskette

Der Kunde

Siemens mit Sitz in Berlin und München ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit dem Fokus auf Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Mit über 379.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 190 Ländern (davon alleine 118.000 in Deutschland) und einem Jahresumsatz von 83 Milliarden Euro (GJ 2017/2018) gehört der börsennotierte Konzern zu den größten Unternehmen weltweit.

Die Herausforderung

Das Produktportfolio der konfigurierbaren Schaltschränke bei Siemens ist extrem komplex und variantenreich. Mehr als 90 Gehäuse und 2000 Zubehörteile stellen eine Herausforderung für jede Konfiguration dar. Nicht nur die eigenen Vertriebsmitarbeiter, auch die Kunden selbst sollten in der Lage sein, komplette Schaltschränke zu konfigurieren. Doch je komplexer die Aufgabe, umso fehleranfälliger ist der gesamte Prozess, weshalb visuelles Feedback bei dieser Aufgabe fast unerlässlich ist. Normalen Konfiguratoren (ohne 3D-Komponente) fehlt diese umfassende Kontrollinstanz. Ist dann auch noch die Prozesskette nicht durchgängig und müssen Daten immer wieder neu eingegeben werden, erhöht sich die Fehleranfälligkeit ein weiteres Mal. Damit nicht genug. Wollte ein Kunde bspw. Aussparungen in den Seitenwänden haben, musste er „ganz analog“ eine Papierskizze ans Werk senden, was zusätzlich mit einem höheren Aufwand für alle Beteiligten verbunden ist.

Die Lösung

Zur Umsetzung des Projekts arbeiteten wir als verantwortlicher externer Dienstleister eng mit dem „Siemens Competence Center for Configuration“ und dem Siemens-Bereich „Infrastructure & Cities Sector - Low and Medium Voltage Division - Low Voltage & Products“ zusammen. Zusammen mit unserem Technologiepartner KiM und weiteren Siemens-Abteilungen waren in der Spitze 6 Standorte in einem agilen Projekt miteinander verzahnt. Der 3D-Schaltschrankkonfigurator, der nahtlos in die bestehende System-Infrastruktur integriert wurde, erleichtert sowohl Vertriebsmitarbeitern als auch den Kunden die Konfiguration. Das endgültige Produkt wird realistisch visualisiert, kann von allen Seiten angeschaut und den eigenen Wünschen entsprechend angepasst werden, bis hin zur farblichen Gestaltung und Sonderwünschen, wie Ausbrüchen. Vorgestellt wurde der Schaltschrank-Konfigurator im Rahmen der SPS IPC Drives im November 2018 Nürnberg. Er soll zur Hannover Messer im April 2019 offiziell in Betrieb genommen werden.
WE SOLVED IT.

„Mit dem 8MF Schaltschrank-Konfigurator wollten wir eine nachhaltige Verbesserung des Bestellprozesses für Kunden, Vertrieb und die Produktion erreichen. Dies ist uns bestens gelungen. Die interaktive Konfiguration in 3D motiviert Kunden dazu, das für Sie geeignete Produkt selbst zusammenzustellen. Gleichzeitig ist durch den nahtlosen Fluss aller bestellrelevanten Daten durch die Siemens-Mall und die Vertriebs-SAP-Systeme bis hin zum ERP im Werk eine schnelle und fehlerfreie Abwicklung sichergestellt.“
Andreas Berschneider
Head of Online Marketing, Siemens AG, Low Voltage & Products